Aromatherapie in der Schwangerschaft

Sanfte Unterstützung in Zeiten der Veränderung

Für jede Mutter ist die Zeit der Schwangerschaft und Geburt eine Zeit, die mit stark wechselnden Empfindungen und großen Veränderungen verbunden ist. Die Hormonumstellungen im Körper gehen einher mit gravierenden Veränderungen der täglichen Lebensgewohnheiten und stellen eine werdende Mutter oft sowohl physisch als auch psychisch vor große Herausforderungen. Bei vielen Schwangerschaftsproblemen kann die Aromatherapie mit dem Einsatz ätherischer Öle eine sanfte Unterstützung darstellen. Trotzdem sollte man gerade in dieser sensiblen Zeit besonders umsichtig mit Aromatherapie-Anwendungen sein und den Einsatz ätherischer Öle immer mit dem Arzt, der Hebamme oder dem Naturheilpraktiker abstimmen.

Die Aromatherapie ist eine natürliche und zugleich besonders sanfte Methode, die ausschließlich mit natürlichen aromatischen Pflanzenessenzen arbeitet – ob als Lieblingsduft in der Aromalampe, als wohlriechendes Bad oder als stimulierendes, angenehm duftendes Körperöl.

Natürliche Helfer bei Schwangerschaftsproblemen

So lassen sich zum Beispiel wechselnde Stimmungen durch ätherische Öle sanft beeinflussen. Ausgewählte Öle eignen sich auch hervorragend als natürliche Helfer bei Schwangerschaftsübelkeit oder anderen Problemen, die als Folge der Hormonumstellung im Körper auftreten. Auch auf der Haut kann die Anwendung aromatischer Essenzen unterstützend zum Beispiel gegen Dehnungsstreifen vorbeugen. Einige Grundregeln sollten in der Schwangerschaft aber eingehalten werden.

So sollte zum Beispiel auf die innere Einnahme von ätherischen Ölen in der Schwangerschaft ganz verzichtet werden. Massagen und Duftmischungen für den Raum sind jedoch gute Alternativen für Aromatherapie-Anwendungen in der Schwangerschaft. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, nur geprüfte und naturreine Produkte zu verwenden. Die Dosierung sollte zum einen etwas niedriger gehalten werden und zum anderen sollten individuelle Vorlieben und Abneigungen in der Schwangerschaft besonders berücksichtigt werden. Fachkundige Unterstützung ist bei der Aromatherapie immer hilfreich und gerade in der Schwangerschaft sollten die Anwendungen mit Hebamme oder Frauenarzt abgestimmt werden.

Die Dosierung anpassen

Als Dosierungsrichtlinie wird empfohlen, nur die Hälfte der sonst üblichen Erwachsenendosis zu verwenden. Da Schwangere extrem stark auf Gerüche reagieren, sollte sie immer vor Gebrauch prüfen, ob ihr die Gerüche angenehm sind, die sie verwenden will. Da auch Babys und Kleinkinder sehr empfindlich auf synthetische Duftstoffe reagieren, ist die Verwendung von kontrollierter Naturkosmetik oder selbst hergestellten Aromamassageölen zur Pflege der Haut gerade in der Zeit während und nach der Schwangerschaft sehr empfehlenswert.

Nur Natur an die Haut lassen

Ein gutes natürliches Schwangerschaftsöl für die Haut enthält keine Mineralölbestandteile wie Paraffin und keine synthetischen Konservierungs-, Farb- oder Duftstoffe. Es besteht beispielsweise aus Jojoba-Öl, Wildrosen-Öl und anderen fetten Basis-Ölen, die hautpflegende und nährende Eigenschaften besitzen. Unterstützt werden diese durch die Wirkeigenschaften einzelner ausgewählter ätherischer Öle wie Neroli und Rose. Bei der Ölauswahl solltest du in jedem Fall prüfen, ob das ätherische Öl für Schwangere geeignet ist. Wenn du dir unsicher bist, solltest du dich unbedingt mit einer fachkundigen Hebamme oder Aromaexpertin beispielsweise in einer Apotheke mit Aromatherapie-Schwerpunkt beraten lassen.

Was in der Schwangerschaft zu beachten ist:

  • keine innere Einnahme ätherischer Öle
  • nur äußere Anwendung oder als Raumduft
  • nur geprüfte und naturreine Produkte verwenden
  • die Dosierung anpassen
  • auf individuelle Vorlieben Rücksicht nehmen
  • auf einige Öle ganz verzichten
  • fachkundige Unterstützung holen
  • Anwendung immer in Absprache mit Hebamme oder Frauenarzt

Nährende Basisöle für die Schwangerschaft

Jojobaöl

Simmondsia chinensis

Jojoba-Öl eignet sich hervorragend für alle Hauttypen. Da Jojoba-Öl eigentlich ein Wachs ist, wird es bei Temperaturen unter 8° C fest, ist aber sehr stabil und wird nicht ranzig wie einige andere Basisöle. Es ist die ideale Grundlage für Zubereitungen zur Narbenpflege und zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen.

Mandelöl

Prunus dulcis

Mandel-Öl zählt zu den klassischen Basis-Ölen und wurde bereits in der Antike für die Schönheitspflege eingesetzt. Es macht die Haut geschmeidig, hält sie jung und eignet sich für alle Hauttypen. Mandel-Öl regeneriert trockene und rissige Haut und ist ideal für die Massage.

Aprikosenkernöl

Prunus armeniaca

Aprikosen-Öl ist eine mild marzipanartig duftende Alternative zum Mandel-Öl und hat sehr ähnliche Eigenschaften wie dieses. Es ist ein wundervolles Wellnessöl und für sanfte Bauchmassagen sehr gut geeignet.

ZUM SHOP
ZUM SHOP
ZUM SHOP

Sanfte ätherische Öle für die Schwangerschaft

Lavendel

Lavandula angustifolia

Lavendel ist der Allrounder der Aromatherapie. Seine Haupteigenschaft ist ausgleichend, das heißt, er bewirkt jeweils das, was uns fehlt. Wenn wir gestresst sind, wird er uns beruhigen, sind wir dagegen melancholisch und mit Sorgen beladen, wird er uns beleben, erfrischen und aufbauen. Aufgrund der ausgesprochen hautpflegenden Eigenschaften ist Lavendel, verdünnt in Basisölen, auch ideal zur Pflege und Regeneration der Haut.

Rose

Rosa damascena

Rose wirkt harmonisierend auf die Seele. Der Duft hilft uns, das Herz zu öffnen und Emotionen zuzulassen. Rose duftet aber nicht nur wohltuend, sondern ist auch eine wunderbare Essenz zur Pflege der Haut. Empfindliche und gereizte Hautbereiche regenerieren sich mit Rosen-Öl verdünnt in fettem Basisöl oft unglaublich schnell. Aufgrund seiner entspannenden Eigenschaft hat sich die Essenz in der Geburtshilfe sehr bewährt.

Sandelholz

Santalum spicatum

Sandelholz dient in Indien außerdem aufgrund seiner außergewöhnlichen Wirkungen schon seit Jahrhunderten als traditionelles, ayurvedisches Heilmittel. Sein Hauptcharakteristikum ist seine harmonisierende und beruhigende Wirkung auf den psychisch-emotionalen Bereich. Sandelholz nimmt die Spannung aus dem Leben und hilft, neue Energie zu sammeln. Zusätzlich hat das süßlich, archetypisch duftende Öl stark hautpflegende Eigenschaften.

ZUM SHOP
ZUM SHOP
ZUM SHOP