Ätherische Öle von TAOASIS

Aromatherapy Quality Circle EN

#strongertogether

Gemeinsam mit führenden Aromatherapie-Anbietern aus Deutschland und der Schweiz haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Aromatherapie bekannter zu machen und Aufklärung zu leisten. Unter dem Motto #strongertogether zeigen wir dir worauf es beim Kauf von ätherischen Ölen ankommt und was du dabei unbedingt beachten solltest. Als Gründungsmitglied der neuen Kooperationsgemeinschaft Aromatherapy Quality Circle wollen wir das Bewusstsein für hochwertige ätherische Öle stärken, und dir zeigen wo und wie du Aromatherapie-Produkte mit hervorragender Qualität findest.

Wo kaufst du deine ätherischen Öle?

Wir zeigen dir, worauf es beim Kauf von ätherischen Ölen ankommt und was wichtig ist.

Konventioneller vs. biologischer Anbau

Studie im Auftrag des Dr. Hauck Forschungsinstitut belegt starke Pestizidbelastung bei Ölen aus konventionellem Anbau

“Mich hat ziemlich überrascht, dass alle drei konventionell erzeugten Orangenöle mit dem Pflanzenschutz- bzw. eher Pflanzenvernichtungsmittel Chlorpyrifos in relativ hohen Konzentrationen belastet waren.”

Dr. David Hauck, Gründer und Geschäftsführer der Dr. Hauck R&D GmbH

In der Studie wurden zehn ätherische Orangenöle aus Italien, USA, Brasilien, Argentinien und Mittelamerika auf ihre chemisch physikalische Qualität untersucht. Drei davon stammen aus konventionellem und sieben aus biologischem Anbau. Alle wurden in Bioläden, Reformhäusern, Apotheken, online oder von Multi Level Marketing Firmen in Deutschland gekauft. Während die Bioöle so gut wie unbelastet waren, wiesen die Proben aus konventionellem Anbau bis zu 23 verschiedene Pestizidrückstände auf. Eines davon könnte gesundheitliche Schäden an Nerven und Genen verursachen.

Da die Vermutung besteht, dass das Mittel Chlorpyrifos neurologische und gentoxische Auswirkungen auf den menschlichen Körper hat, ist es in Deutschland seit einigen Jahren nicht mehr auf dem Markt und auch in der EU seit Januar 2020 verboten. Die gemessenen Proben überstiegen die EU Grenzmengen sogar um das 130- bis zu 150-fache. Alle zehn getesteten ätherischen Orangenöle aus den verschiedensten Ursprungsländern enthielten wirklich nur das Öl der angegebenen Pflanze und waren nicht gestreckt. Während die Bioöle so gut wie unbelastet waren, enthielten die drei aus konventionellem Anbau allerdings einen besorgniserregende Menge an Pestiziden.

Bio ist besser

Deswegen bieten wir dir ausschließlich BIO-zertifizierte ätherische Öle und ein großes Sortiment an Demeter-zertifizierten Produkten an. Alle relevanten Informationen findest du auf dem Etikett. Bei Fragen oder Unklarheiten kannst du dich auch an die Apotheke oder den Bio-Fachhändler deines Vertrauens wenden, hier erhältst du eine fundierte Beratung. Qualifizierte Händler findest du bei uns in der Händlersuche.

Lavendelöl-Etikett

Hochwertige ätherische Öle von TAOASIS