Das lila Blütenmeer beginnt zu blühen. Alles rund um die Lavendelblüte findet ihr hier:
TAOASIS Lavendelfelder

NATRUE

Was bedeutet dieses Siegel?

Das 2008 ins Leben gerufene Siegel zeichnet zertifizierte Naturkosmetik aus und ist mittlerweile auf etlichen Produkten weltweit zu finden – Doch was bedeutet das überhaupt?


logo


Dafür steht Natrue

Da es für die Begriffe „Bio“ und „natürlich“ in Deutschland keine gesetzlichen Regelungen gibt, hat sich das NaTrue-Siegel zur Aufgabe gemacht insbesondere die Inhaltsstoffe der Naturkosmetik genau unter die Lupe zu nehmen und unterscheidet drei Gruppen von Inhaltsstoffen: natürliche, naturidentische und naturnahe Inhaltsstoffe.

Generell verboten sind Silikone, Parabene, Stoffe aus der Petrochemie, genetisch veränderte Organismen sowie synthetische Parfüms. Außerdem müssen enthaltene Tenside biologisch abbaubar sein, und Palmöl ist nur erlaubt, wenn die Lieferkette nachhaltig ist bzw. wenn es eine RSPO-Zertifizierung (Roundtable On Sustainable Palm Oil) gibt.

Auch die Verpackungen der Produkte müssen nachhaltig sein. Sie sollten möglichst mehrfach verwendet werden können und aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Prinzipiell sollen Produkte so wenig wie möglich Verpackung haben.