Das lila Blütenmeer beginnt zu blühen. Alles rund um die Lavendelblüte findet ihr hier:
TAOASIS Lavendelfelder

Dufte Empfehlung

Warm frühstücken - Ein Wohlfühlgarant

Warme Speisen wie zum Beispiel das beliebte Porridge, schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch noch richtig gut für unsere Gesundheit.

Warum du morgens warm frühstücken solltest

Gehörst du zu den Menschen, die morgens am liebsten Müsli mit Joghurt frühstücken oder zur guten alten Käsestulle greifen? Dann solltest du hier ruhig weiterlesen, denn tatsächlich ist es für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden viel besser morgens warm zu frühstücken:

• Durch das Erwärmen der Speisen benötigt der Magen- Darm-Trakt weniger Energie für die Verdauungsarbeit. Damit wird die Verdauung entlastet und das Frühstück ist wesentlich bekömmlicher. Eine gute Verdauung ist ein echter Wohlfühlgarant.

• Die eingesparte Energie bei der Verdauung, kann unser Körper für andere Aufgaben sinnvoll nutzen, beispielsweise für die Immunabwehr. Warm frühstücken unterstützt also auch unser Immunsystem.

• Ein „warmer“ Start in den Tag sorgt dafür, dass der Stoffwechsel ordentlich angekurbelt wird und die Speisen schneller verdaut werden. Kalte Speisen dagegen verlangsamen den Stoffwechsel.

• Ein warmes, reichhaltiges Frühstück füllt die Kraftreserven wieder auf, beugt Heißhungerattacken vor und macht lange satt. So verschwinden langfristig auch unnötige Kilos und das Köpergefühl verbessert sich.

Leckere Warme Frühstücksideen:



• Erwärmte Getreidebreie mit Haferflocken, Hirse, Buchweizen oder Amaranth und wahlweise mit Nüssen, Samen und Obst der Saison

• Warmer Milchreis oder Grießbrei

• Baked Beans mit warmen Toast

• Pfannkuchen (am besten aus Vollkornmehl)

• Gemüsesuppe

Zustatztipp für den Stoffwechsel

Morgens direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas warmes Wasser (eventuell mit einem Spritzer Zitrone oder Apfelessig) auf nüchternen Magen trinken, erst danach zu Kaffee oder Tee greifen.